LITTLE BIRD Wiki

Chancengleichheit und faire Bedingungen für alle Kinder

Unter Chancengleichheit versteht man das Recht auf einen gleichen Zugang zu Lebenschancen. Und diese beginnen bereits in der frühen Kindheit, nämlich in der Kita oder einer anderen frühkindlichen Bildungs- und Betreuungseinrichtung. Kinder werden dort optimal und individuell auf spätere Bildungseinrichtungen vorbereitet. Sie bekommen die Möglichkeit, unabhängig von ihren Eltern soziale Kontakte zu knüpfen. Sie können lernen, sich in Gruppen von Gleichaltrigen zurecht zu finden, im gemeinsamen Spiel oder durch Beobachtung andere Menschen besser einzuschätzen, ihre Bedürfnisse auszudrücken und Regeln zu befolgen (oder zu umgehen :-)).

Mehr Chancengleichheit durch LITTLE BIRD

Auch das System LITTLE BIRD sorgt für faire Bedingungen und Chancengleichheit, nämlich bei der Vergabe der Betreuungsplätze – und zwar so: Eltern können bei unterschiedlichen Anbietern mehrere Plätze parallel anfragen, unabhängig von freien Kapazitäten. Mit ihrem persönlichen Account sind sie immer auf dem aktuellen Stand ihrer Anfragen und müssen keine „Zitterpartie“ durch mehrere Vergabe- Runden mitmachen. Ein Kind bekommt genau ein Platzangebot und nicht mehrere, während andere Familien lange warten müssen oder leer ausgehen.

Auch bei der Platzvergabe sorgt LITTLE BIRD in den Städten und Gemeinde, welche das System einsetzen, für faire Bedingungen bis hin zum Punktesystem (Ranking) für eine objektive Platzvergabe.

Auch beim Anmelde-Prozess haben wir das Thema Chancengleichheit berücksichtigt. So werden bei LITTLE BIRD Online- und Offline-Anmeldungen grundsätzlich gleich behandelt, um Familien ohne Internetzugang oder E-Mail-Konto nicht vom Prozess auszuschließen.

LITTLE BIRD auf Facebook
LITTLE BIRD auf Twitter
LITTLE BIRD bei LinkedIn
BETREUUNG SUCHEN